Polypharmazie bei älteren Menschen

  • von

Medikamente spielen heute eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Gesundheit und dem Erhalt der Unabhängigkeit von Senioren. Medikamente helfen, viele Gesundheitszustände zu kontrollieren, unter denen ältere Erwachsene häufig leiden, wie z. B. Herzerkrankungen, Arthritis, Diabetes, Bluthochdruck, Osteoporose, chronische Schmerzen und Augenprobleme. „Als Gesellschaft sind wir auf Medikamente angewiesen, um ein längeres und qualitativ hochwertigeres Leben zu erreichen“, so Dr. Sandra L. Kweder, stellvertretende Direktorin der U.S. Food and Drug Administration. „Das ist ein wunderbarer Erfolg der westlichen Medizin.“

Weiterlesen »Polypharmazie bei älteren Menschen

Die Ursachen für Kühlerlüftergeräusche im Auto

  • von

Das Fahren mit einem Autokühlerlüfter, der laut ist und ungewöhnlich klingt, kann zu Unruhe beim Fahren führen. Abgesehen davon, dass er laut ist, kann ein Autokühlerlüfter, der Geräusche macht, auch dazu führen, dass das Motorkühlsystem aufgrund ungleichmäßiger Windböen bei der Kühlwassertemperatur des Kühlers nicht optimal funktioniert.

Wenn dieser Zustand nicht sofort behoben wird, werden die auftretenden Geräusche immer lauter und führen dazu, dass der Motor überhitzt, weil das Motorkühlsystem nicht richtig funktioniert.

Die Ursachen für Kühlerlüftergeräusche im Auto

Kühlerlüftergeräusche treten häufig bei Autos auf, die einen Elektromotorantrieb haben. Aber auch Autos mit riemengetriebenen Kühlerlüftern können laut sein und abnormale Geräusche erzeugen. Was sind also die Gründe für dieses laute Autokühlerlüftergeräusch und abnormale Geräusche? Hier sind einige Gründe für Kühlerlüftergeräusche im Auto.

Abgenutztes Lager im Motorlüfter

Weiterlesen »Die Ursachen für Kühlerlüftergeräusche im Auto

Der kleinste Motor der Welt

  • von

SCHWEIZER BUNDESLABORATORIEN FÜR MATERIALWISSENSCHAFT UND TECHNOLOGIE (EMPA)

Der kleinste Motor der Welt – bestehend aus nur 16 Atomen: Er wurde von einem Forscherteam der Empa und der EPFL entwickelt. „Damit nähern wir uns der ultimativen Grössengrenze für molekulare Motoren“, erklärt Oliver Gröning, Leiter der Forschungsgruppe „Funktionelle Oberflächen“ an der Empa. Der Motor misst weniger als einen Nanometer – er ist also rund 100’000 Mal kleiner als der Durchmesser eines menschlichen Haares.

Weiterlesen »Der kleinste Motor der Welt

Rätsel gelöst: ‚Neue Art von Elektronen‘

  • von

In der Physik ist es etwas ganz Alltägliches: Elektronen verlassen ein bestimmtes Material, sie fliegen weg und dann werden sie gemessen. Einige Materialien geben Elektronen ab, wenn sie mit Licht bestrahlt werden. Diese Elektronen werden dann „Photoelektronen“ genannt. In der Materialforschung spielen auch so genannte „Auger-Elektronen“ eine wichtige Rolle – sie können von Atomen emittiert werden, wenn ein Elektron zunächst aus einer der inneren Elektronenschalen entfernt wird. Wissenschaftlern der TU Wien ist es nun aber gelungen, eine ganz andere Art der Elektronenemission zu erklären, die in Kohlenstoffmaterialien wie Graphit auftreten kann. Diese Elektronenemission war seit etwa 50 Jahren bekannt, aber ihre Ursache war noch unklar.

Weiterlesen »Rätsel gelöst: ‚Neue Art von Elektronen‘